Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

sehr starker schwindel beim landeanflug

Vom Verlassen der Reiseflughöhe bis zur Landung.

Moderator: Jürgen

rike007
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 10:36

sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von rike007 » Dienstag 13. Juli 2010, 22:40

hallo,

ich tippe mir hier im forum schon die hände wund, aber nun aufs neue:

ich habe beim landeanflug immer sehr sehr starken schwindel...alsowürde ich ihm drehstuhl sitzen und mich ganz stark drehen.
ich muss dazusagen, dass ich an multipler sklerose leide und generell immer schwindel habe..

aber beim start habe ich das kaum...aber bei der landung merke ich meist schon vor ansage des kapitäns das wir landen. auch bei leichten veränderungen in der luft wird mir schwindelig...und all die anderen sitzen ohne merkmale in ihren sitzen.
kann es daran liegen oder bin ich einfach nur empfindlich..(übergeben muss ich mich nicht *yeah*)

lg, rike

HalliGalli
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 26. August 2008, 16:36

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von HalliGalli » Mittwoch 14. Juli 2010, 00:12

Hallo Rike,
ich habe genau dasselbe Problem (allerdings auch beim Start!) und habe absolut keine Ahnung, wo das herkommt. Ich merke auch schon vor der Landeansage des Pilotes, dass wir an Höhe verlieren. Blöderweise ist es recht extrem bei mir, ich weiß nicht wie es bei dir ist aber mir kommt es desöfteren so vor, als stünde ich kurz vor einer Ohnmacht, stark ist dieses Schwindelgefühl.
In etwas mehr als 2 Wochen geht es wieder los und ich wollte auf jeden Fall mal beim HNO vorbeischauen, viell. kann mir der was dazu sagen. :wink:

Es wäre natürlich klasse, wenn hier jemand ne Lösung für unser Problem hätte :P

(Ich finds auch immer so abartig, andere lesen bei der Landung Zeitung..das könnte ich mal überhaupt nicht.)
Bild

Roichi
Beiträge: 1613
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von Roichi » Mittwoch 14. Juli 2010, 09:11

Was ich mir vorstellen kann, ist, dass die Druckänderung auf das Innenohr den Gelichgewichtssinn, der dort sitzt stört.

Ihr könnt mal den Herrn Wenzel fragen, bei dem hatte ich die Lehrveranstaltung Flugmedizin.
Zu finden beim DLR / Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin / Abteilung Flugphysiologie in Köln.
Kontakt: http://www.dlr.de/me/desktopdefault.asp ... ead-22740/
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

HalliGalli
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 26. August 2008, 16:36

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von HalliGalli » Freitag 16. Juli 2010, 11:21

Danke Roichi für den Tipp, da werde ich mal eine E-mail hinschreiben! :)

Aber hätte das dann normalerweise nicht jeder? Ich benutze auch immer die "Earplanes" und habe damit auch keine Probleme mit dem Druckausgleich, der Schwindel ist aber dennoch extrem da :(
Bild

Roichi
Beiträge: 1613
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von Roichi » Freitag 16. Juli 2010, 12:54

Was noch möglich wäre, ist die Bewegungskrankheit. Auch als Seekrankheit bekannt.
Der Gleichgewichtssinn sagt, man bewegt sich, aber das Auge sieht keine Bewegung, da man ja nur die Kabine sieht.
Das könnte auch mit reinspielen. ich hatte dazu mal irgendwo hier im Forum recht ausführlich etwas geschrieben.
Hier: http://www.treffpunkt-flugangst.de/phpB ... 67&start=0
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

axis
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 21:33

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von axis » Donnerstag 2. September 2010, 14:27

geht mir genauso .. grad beim landeanflug hab ich die schwindelprobleme und manchmal auch während des fluges das ich denke das flugzeug neigt sich nach vorne und dann schau ich immer zum nachbarn aber solange sein getränk noch grade dasteht muss ja alles ok sein...
da scheint der gleichgewichtssinn mir paar streiche zu spielen!

HalliGalli
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 26. August 2008, 16:36

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von HalliGalli » Donnerstag 2. September 2010, 16:13

Ich habe bei meinen letzten Flügen mal ausprobiert mich nach vorne zu beugen bei Start und Landung und es scheint zu funktionieren, der Schwindel wurde geringer :wink:
Bild

axis
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 21:33

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von axis » Donnerstag 2. September 2010, 16:37

hmm kanns ja mal testen.. hab ja jetzt 4 starts und 4 landungen zum üben :shock:

HalliGalli
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 26. August 2008, 16:36

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von HalliGalli » Donnerstag 2. September 2010, 17:59

Ja, teste es mal! Bei mir war es so, dass ich das Gefühl dennoch kurz beim Start hatte, als ich mich dann aber vorbeugte war es viel besser und so gut wie weg - genauso wars bei der Landung auch :)

Wo gehts denn hin?
Bild

axis
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 21:33

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von axis » Donnerstag 2. September 2010, 18:24

instinktiv läst man sich ja eher zurück in den sitz fallen.... mal sehen ob ich es andersrum schaffe .. notfalls falle ich halt nach vorne um :D :roll:

es geht nach thailand.... wird also auch kein kurzer spass!!!

Flugschreiber

Re: sehr starker schwindel beim landeanflug

Ungelesener Beitrag von Flugschreiber » Montag 6. September 2010, 00:38

rike007 hat geschrieben:ich habe beim landeanflug immer sehr sehr starken schwindel...alsowürde ich ihm drehstuhl sitzen und mich ganz stark drehen.
ich muss dazusagen, dass ich an multipler sklerose leide und generell immer schwindel habe..
kann es daran liegen oder bin ich einfach nur empfindlich..(übergeben muss ich mich nicht *yeah*)
Versteh ich jetzt nicht so ganz, Du sagst doch, dass Du MS hast und deshalb fast immer unter Schwindel leidest. Dann liegt's doch wohl daran, oder?

Ich weiss, was das für eine heimtückische Krankheit ist, meine Tante hatte das auch, ebenso ein Kollege. Das wünscht man niemandem.

Antworten