Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Wie lange dauert Landung?

Vom Verlassen der Reiseflughöhe bis zur Landung.

Moderator: Jürgen

Noisetier
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 5. April 2014, 14:41

Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Noisetier » Sonntag 11. Mai 2014, 03:02

Hallo zusammen,

nachdem ich mir jetzt einige Mayday Folgen angeschaut habe (ich finds eigentlich so beaengstigend), wuerde mich sehr interessieren, wie lange eigentlich eine Notlandung dauert.
Wenn der Flug in einer Hoehe von 10km ist und ein Notfall passiert, wie schnell kann das Flugzeug gelandet werden?

Lg, Noisetier

Roichi
Beiträge: 1613
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Roichi » Sonntag 11. Mai 2014, 12:23

Kommt drauf an.
Erreichbarkeit eines Flughafen, Art des Notfalls, Flughöhe und Position zum Flughafen etc.
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Air-Busfahrer
Pilot Airbus A320
Beiträge: 1520
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 20:48

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Air-Busfahrer » Sonntag 11. Mai 2014, 13:33

--
Zuletzt geändert von Air-Busfahrer am Sonntag 1. November 2015, 05:37, insgesamt 1-mal geändert.

Noisetier
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 5. April 2014, 14:41

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Noisetier » Sonntag 11. Mai 2014, 13:40

Danke euch beiden fuer die Antwort.

Wie ist das denn, wenn man gerade gestartet ist und z.B. das Fahrwerk laesst sich nicht einfahren. Muss man erst eine Weile fliegen und Kerosin verbrauchen oder kann man "sofort" umdrehen und wieder landen? Oder wenn ein Feuer an Bord ausbricht?

Flug 3451

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Flug 3451 » Sonntag 11. Mai 2014, 13:53

Auch das kann man nicht pauschal beantworten. Da geht es um die selben Punkte wie Air-Busfahrer und Roichi schon aufgezählt haben.

Mecki
Beiträge: 1253
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2008, 16:29

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Mecki » Sonntag 11. Mai 2014, 14:57

Hallo Haselnuss -Strauch, :wink:

wenn das Fahrwerk sich nach dem Take-Off nicht einfahren lässt, ist es weniger problematisch, als wenn es sich zur Bewerkstelligung der Landung nicht ausfahren lässt. Im letzteren Fall müsste man tatsächlich eine " Bauchlandung" hinlegen, welche aber enorme Strukturschäden verursacht und demzufolge hohe Reparaturkosten am Flugzeug nach sich zieht. Im ersten Fall kann man auch weiterfliegen. Das Problem hierbei ist aber, dass aufgrund des erhöhten Luftwiderstands, auch der Kerosinverbrauch deutlich erhöht ist. Ob man es tatsächlich schafft, bis zu seinem Zielort zu fliegen, einen Ausweichflughafen ansteuert oder doch lieber wieder umkehrt, dürfte im Ermessungsspielraumes des verantwortlichen Flugzeugführers liegen. Hierzu kann Air-Busfahrer mit Sicherheit mehr dazu schreiben. :wink:

Feuer an Bord dagegen, lässt ein Weiterfliegen keinesfalls zu. Das ist das schlimmste Szenario, welches in einem Flugzeug passieren kann. In so einem Falle heißt es dann - runter mit dem Vogel, so schnell wie möglich ( notfalls egal wohin)

Noisetier
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 5. April 2014, 14:41

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Noisetier » Sonntag 11. Mai 2014, 15:19

Danke dir, Mecki :D .

Wie ist das den wennn sich das Fahrwerk nicht einfahren laesst... verbraucht man dann mehr Kerosin oder hat das nichts damit zutun?

Mecki
Beiträge: 1253
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2008, 16:29

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Mecki » Sonntag 11. Mai 2014, 15:24

Doch, man verbraucht mehr Kerosin.

Flug 3451

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Flug 3451 » Sonntag 11. Mai 2014, 16:49

Zum Thema nicht einfahrbares Fahrwerk entnehme ich paar Infos aus einem Pilotenbericht über manches musste ich echt schmunzeln:

Durch das nicht eingefahrene Fahrwerk kann man weder so hoch noch so schnell wie normal fliegen. Mehr als 250 Knoten sind nicht gestattet, um das Fahrwerk nicht zu beschädigen. Das bedeutet statt 890 Stundenkilometer halt dann nur 450 Stundenkilometer. Hier kristallisierte sich später heraus, das sie ein Mehrverbrauch von 35% hatten. Es ging hierbei aber nicht um eine Boeing oder Airbus sondern um eine Lockheed 1011. Ich könnte mir vorstellen, das sie ein bisschen mehr geschluckt hat wie die Flugzeuge heute. Aber die Höhe und die Geschwindigkeit müssten zu heute sich nicht großartig geändert haben. Aber dazu wäre ein Statement der Piloten nicht uninteressant.

Besonders schön fand ich aber diesen Satz:
Durch die ausgefahrenen Füße ist unsere Aerodynamik etwa so schnittig wie die eines Albatros im Landesanflug mit ausgefahrenen Plattfüßen

Mecki
Beiträge: 1253
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2008, 16:29

Re: Wie lange dauert Landung?

Ungelesener Beitrag von Mecki » Sonntag 11. Mai 2014, 17:32

Au weia - ich hoffe nicht, jemals eine Landung gleich derer eines Albatrosses in einem Flugzeug mitzuerleben. :shock: :mrgreen:

Albatrosse sind die unangefochtenen Meister des dynamischen Segelfluges. Darin besteht wirklich kein Zweifel, denn kaum ein Vogel beherrscht das Gleiten - auch bei stürmischen Wetter - so perfekt wie er. Aber Start und Landung gehören wahrhaftig nicht zu den Stärken dieses imposanten Vogels. Auf Grund der anatomischen Beschaffenheit seiner Flügelform ist die Bremswirkung gering. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Albatrosse nicht nur die größte Flügelspannweite unter allen Vögeln haben ( um die 3,5m), sondern auch beim Gewicht zu den Rekordhaltern der Vogelwelt gehören. ( Sie bringen um die 12 Kilogramm auf die Waage.)

Um die Wucht bei der Landung abzumildern, strecken sie die großen, mit Schwimmhäuten bedeckten Füße weit vor. Dennoch kommt es nach dem ersten Bodenkontakt öfter zu einer unfreiwilligen Rolle vorwärts. ( und das je nach Landegeschwindigkeit auch mehr als einmal) Da bei so einer Bruchlandung das Verletzungspotential sehr groß ist, vermeiden Albatrosse weitgehend zu landen und verbringen den Großteil ihres Lebens ( ähnlich wie Mauersegler) in der Luft.

Antworten