Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Sicherheitsfrage ( nur 1 Pilot im Cockpit )

Alles zum Reiseflug hier fragen.

Moderator: Jürgen

Cazumo
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2015, 16:43

Sicherheitsfrage ( nur 1 Pilot im Cockpit )

Ungelesener Beitrag von Cazumo » Mittwoch 8. Juli 2015, 13:42

HI !

Ich hab grade eben was im Internet gelesen und wollte wissen ob das tatsächlich so ist, weil ich dem Wahrheitsgehalt eher nicht traue.

Muss, wenn einer der Piloten das Cockpit verlässt, der andere eine Sauerstoffmaske tragen, damit er im Notfall ( er ist alleine im Cockpit ) nicht das Bewusstsein verliert
und deshalb noch reagieren kann ?

Vielen Dank schonmal !

Flug 3451

Re: Sicherheitsfrage ( nur 1 Pilot im Cockpit )

Ungelesener Beitrag von Flug 3451 » Mittwoch 8. Juli 2015, 15:49

Hallo Cazumo,

bitte beim nächsten Mal den Link wo du das gelesen hast.

Unglaublich, was du da gelesen hast. Es gibt mit Sicherheit
Situationen wo das von Nöten ist aber bei einem ganz normalen
Flug wird es so etwas nicht geben.

Viele Grüße!

Gebno
Beiträge: 71
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 13:33

Re: Sicherheitsfrage ( nur 1 Pilot im Cockpit )

Ungelesener Beitrag von Gebno » Mittwoch 8. Juli 2015, 16:41

Hallo,

zumindest die Federal Aviation Administration FAA (Luftfahrbehörde der USA) schreibt dazu:

§121.333 Supplemental oxygen for emergency descent and for first aid; turbine engine powered airplanes with pressurized cabins.

(3) Notwithstanding paragraph (c)(2) of this section, if for any reason at any time it is necessary for one pilot to leave his station at the controls of the airplane when operating at flight altitudes above flight level 250, the remaining pilot at the controls shall put on and use his oxygen mask until the other pilot has returned to his duty station.

Ganz falsch ist diese Aussage also nicht. Wie und ob das jetzt aber in den EU OPS geregelt ist weiß ich leider nicht.

Viele Grüße!

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Sicherheitsfrage ( nur 1 Pilot im Cockpit )

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Mittwoch 8. Juli 2015, 17:16

Hallo Gebno,

in Deutschland ist das nicht üblich.

Viele Grüße

Fliegerelli

Benutzeravatar
Jürgen
Site Admin
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 21:20
Wohnort: in der Nähe von Münster, Germany

Re: Sicherheitsfrage ( nur 1 Pilot im Cockpit )

Ungelesener Beitrag von Jürgen » Mittwoch 8. Juli 2015, 18:19

Tag zusammen,

das Thema dazu heißt Hypoxia, zu deutsch Sauerstoffmangel.

da dies ein wichtiges Thema ist, von dem fast Niemand etwas weiß, daher ein paar Infos dazu, damit solche Dinge wie - die Piloten müssen demnächst auch noch eine O2-Maske tragen, wenn einer das Cockpit verläßt - nicht die Runde machen.

@Cazumo
Muss, wenn einer der Piloten das Cockpit verlässt, der andere eine Sauerstoffmaske tragen, damit er im Notfall ( er ist alleine im Cockpit ) nicht das Bewusstsein verliert
und deshalb noch reagieren kann ?
@Gebno
§121.333 Supplemental oxygen for emergency descent and for first aid; turbine engine powered airplanes with pressurized cabins.

(3) Notwithstanding paragraph (c)(2) of this section, if for any reason at any time it is necessary for one pilot to leave his station at the controls of the airplane when operating at flight altitudes above flight level 250, the remaining pilot at the controls shall put on and use his oxygen mask until the other pilot has returned to his duty station.
Dieses Statement ist gültig für Flugzeuge, die nach FAR Part 145 fliegen, also die General Aviation. Ich erinnere an den Learjet, der vor vielen Jahren von unserer Luftwaffe über Deutschland begleitet wurde und dann mangels Sprit in der Nordsee versank. Die beiden Piloten hatten nicht bemerkt, das ihre Druckkabine defekt war und saßen schon seit Stunden tod in ihren Sitzen. Sie hatten kein Warnsystem für Druckabfall in der Kabine.

In Deutschland war es lange Jahre Vorschrift, das Piloten von Verkehrsflugzeugen, wenn sie über Flugfläche 400 flogen und einer von ihnen das Cockpit verließ, der verbleibende Pilot die Maske tragen mußte, bis der Kollege wieder zurück war. Das dürfte in den seltensten Fällen wirklich gemacht worden sein. Man blieb einfach 100 Fuß unter der nächsten Flugfläche, FL410 und hatte dem Gesetz so genüge getan.

Moderne Verkehrsflugzeuge haben Warnsysteme für solche Fälle.

time of useful consciousness / Zeit bis zum Eintritt der Bewußtlosigkeit
Diese Tabelle verdeutlicht die verbleibende Zeit im Falle eines rapiden Druckabfalls in Flugzeugen, die verbleibt, um die rettende O2-Maske aufzusetzten.

Bild

Wen das Thema interessiert, kann unter diesem link http://www.skybrary.aero/index.php/Hypoxia weitere Informationen nachlesen.

Es gibt für Verkehrsflugzeuge gegenwärtig keine Vorschrift, die von mir das Tragen einer Maske fordert, wenn der Kollege mal auf die Toilette muß. Dafür haben wir ja unsere Warnsysteme.

Jürgen
Seminarleiter | Flugkapitän und TRI (Instructor)
Airbus A330, A319, A320, A321
TREFFPUNKT FLUGANGST

Antworten