Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

A380

Luftlöcher gibt es nicht, aber Turbulenzen. Alles hierzu könnt Ihr hier posten.

Moderator: Jürgen

derrohrleger
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 10. September 2017, 18:21

A380

Ungelesener Beitragvon derrohrleger » Dienstag 19. September 2017, 09:43

Hallo
ich lese schon einige Zeit hier mit und finde das Forum Super,
mich beschäftigt eine Frage,
warum gibt es im A380 (Emirates) eine Lounge und sogar eine Dusche obwohl
man doch eigentlich immer angeschnallt sein sollte falls das Flugzeug aufgrund nicht vorhersehbarer
Turbolenzen stark absackt. Es ist bestimmt nicht lustig gegen die decke geschleudert zu werden.

Oder sehe ich das falsch?

Vielen Dank schonmal

LG Derrohrleger

Mel78
Beiträge: 614
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 19:23

Re: A380

Ungelesener Beitragvon Mel78 » Dienstag 19. September 2017, 11:43

Hallo und herzlich willkommen,

ganz ehrlich: Ich habe mich das auch gefragt, als ich die Reportage dazu mal gesehen habe - also ich würde nun nicht wirklich auf die Idee kommen, in einem Flieger zu duschen (unabhängig von Turbulenzen) :mrgreen:

LG mel

Roichi
Beiträge: 1556
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: A380

Ungelesener Beitragvon Roichi » Dienstag 19. September 2017, 12:37

Sollte ist nicht muss.
Das Risiko tragen die Leute dann selbst.
Und so oft sind diese Turbulenzen auch nicht.
Für Leute mit der entsprechenden Buchung gibt es dann eben auch den entsprechenden Luxus.
Inklusive der Dusche am Morgen vor der Landung.
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

derrohrleger
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 10. September 2017, 18:21

Re: A380

Ungelesener Beitragvon derrohrleger » Dienstag 19. September 2017, 20:44

Wow das ging ja schnell mit den Antworten.

Mein Gedanke war nur ,man hat ja in letzter Zeit öfters was von
Verletzten und sogar Schwer Verletzten gehört die mit dem Kopf an die Kabinendecke geknallt sind :oops:


Aber stimmt schon es ist ja jedem selbst überlassen ob er angeschnallt bleibt oder nicht.

Vielen Dank :D

Kurzstrecke
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 26. Oktober 2018, 15:02

Re: A380

Ungelesener Beitragvon Kurzstrecke » Freitag 26. Oktober 2018, 15:22

Ich bin ja nur Laie und man möge es mir verzeihen, wenn das was ich jetzt sage inhaltlich falsch ist.

Gehört habe ich aber mal, dass die Luftlöcher eher bei Kurzstrecken in vergleichsweise niedrigen Höhen vorkommen und in größeren Höhen weniger.

Keine Ahnung ob das so stimmt?

Flug3451
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 11:23

Re: A380

Ungelesener Beitragvon Flug3451 » Freitag 26. Oktober 2018, 19:56

Egal, wer hier antwortet auf Fragen, ob Experte oder Laie, beide haben den selben Respekt verdient.
Den dahinter steht immer jemand, der helfen möchte, sich Zeit nimmt und Gedanken macht,
was und wie er es formuliert. Ich stelle immer wieder fest, dass das uns hier ein bisschen
abhanden gekommen ist. Es wäre schön, wenn wir das wieder ändern könnten. Den es gibt viele
Laien, die gut angelernt worden sind :wink: und sich auch privat mit dem ein oder anderen Thema
im Luftverkehr auseinandergesetzt haben. :)

Das vorweg und jetzt zu dir Kurzstrecke. Herzlich Willkommen im Forum! :D

1. Luftlöcher gibt es nicht. Auch wenn wir es bei Turbulenzen so empfinden.

Jürgen hat geschrieben:Thema Luftlöcher! Die gibt es nicht wirklich, denn Luft ist da oben überall. Der Eindruck entsteht für den Menschen, wenn das Flugzeug aufgrund von turbulenten Luftmassen herum tänzelt.
In Wirklichkeit kommen hier verschiedene Faktoren zusammen - Winde aus verschiedenen Richtungen treffen aufeinander, Starkwindfelder - sogenannte Jetstreams werden durchflogen, unterschiedlich warme Luftmassen schieben sich aufeinander usw.
In der Meterologie unterscheiden wir dann drei Kategorien von Turbulenzen - leicht, mittel und schwer. Dem Flugzeug ist das egal, es fliegt solange die Motoren Schub liefern und Strömung an den Tragflächen anliegt. Das Problem ist eher Dein Gleichgewichtsorgan und wie Du sagst als Foge der Störung Dein Magen. Die mögen diese Bewegungen nicht so gern.
posting.php?mode=quote&f=13&p=9834


2.
Kurzstrecke hat geschrieben:dass die Luftlöcher eher bei Kurzstrecken in vergleichsweise niedrigen Höhen vorkommen und in größeren Höhen weniger.


Schon aus der Erklärung von Jürgen wird deutlich, dass es in jeder Flughöhe vorkommen kann. Ich habe leichte Turbulenzen auf der Mittelstrecke Richtung Griechenland in der Nähe von München gehabt und vielleicht hast du ja in deiner Umgebung Personen, die nach Amerika (Langstrecke) geflogen sind, wie oft sie Turbulenzen erlebt haben. Hier haben einige davon berichtet. Gerade über den Atlantik braut sich schnell mal was zusammen. Wichtig ist zu wissen, dass die Piloten ihren Gästen auch lieber einen ruhigen Flug gönnen und deshalb gerne die turbulente Flughöhe nach oben oder nach unten verlassen, wenn es möglich ist und es Sinn macht.

LG
Flug3451

Mel78
Beiträge: 614
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 19:23

Re: A380

Ungelesener Beitragvon Mel78 » Mittwoch 7. November 2018, 15:35

Ich bin seit gestern von meinem ersten Langstreckenflug zurück (wir sind mit dem A380 von Frankfurt nach New York und logischerweise zurück geflogen). Davor bin ich 23 Mal geflogen, allerdings da das längste knapp 2,5 Stunden. Die "Luftlöcher" als die ja viele dieses Absacken des Fliegers bezeichnen, habe ich wirklich auch meistens nur beim Start/im Steigflug erlebt. Bisher zum Glück aber nie so, dass sie wirklich nach Achterbahn anfühlten :-)

Im Reiseflug waren es mehr die Wackler und gehuckel. So auch auf dem Weg von New York zurück. Da war es quasi über dem Atlantik ein "Dauergehopse", was mich aber nicht wirklich gestört hat. Auf dem Hinflug ist der Flieger beim Steigflug zwei mal doch recht merklich abgesackt. Aber auch da nicht so, dass man nun das Gefühl des tiefen Falls hatte.

In sofern: Es kann sicher in allen Flugphasen passieren. Aber das es so schlimm ist, dass man es wer weiß wie spürt oder es "stört", habe ich in nun 25 Flügen nicht erlebt.

LG mel


Zurück zu „Turbulenzen (umgangssprachlich auch Luftlöcher)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste