Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Ein ech schwiriges unterfangen

Lob, Kritik, Vorschläge zum Flugangst Board bitte hier posten.

Moderator: Jürgen

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Donnerstag 16. Juli 2015, 00:49

Hallo an alle,

schon des offteren habe ich es jetzt hier im Forum erlebt das Menschen gerne tiever in Ihre Seele eingedrungen wären auch mal darüber zu schreiben. Aufgrund der klaren strucktur des Forums was auch wirklich sehr schön ist last diese Seite recht wenig Raum. Auch wenn er direkt und indireckt mit dem Forum und dessen Inhalte zutum hat.

Heute war ich selbst in dieser Situation so einen Bereich brauchen zu konen. Es ist naturlich nivht damit getan einen zusatzlivhen Bereich einzurichten. Dann konnte man ja auch unter Sonstiges Posten. Es musste ein nohmals geschützter Bereich sein. An dieser stelle nochmals ein grosses Kompliment an alle die dafür verantwortlich sind. Ich glaube Mann muss lange suchen um dergleichen zu finden wenn überhaupt.

Meine Fachgebiete in der IT liegen in genzlich andern Bereichen, so das ich nicht mal im ansatz eine Losung hierfür hätte. Steckt doch mal die Köpfe zusammen vieleicht kann man so was ja realisieren. Die Philosophie hinter, keine PNs Jan ich nachvollziehen, deswegen die Idee mit dem besonders geschützten Bereich, das wäre so n zwischending.

Danke!

Grüße
Norbert

Fly11
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 11:32

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Fly11 » Donnerstag 16. Juli 2015, 05:59

Guten Morgen Norbert
Da ich denke, dass du unter anderem mich meinst, möchte ich kurz was dazu sagen.
Ich hätte vielleicht etwas vorsichtiger sein sollen, was ich von mir preisgebe.. Sollte es hier doch um die Flugangst gehen. Einen solchen Bereich aufzubauen stelle ich mir schwierig vor. Zum einen braucht es jemanden der diesen betreut, sich das zutraut und viel Zeit investiert. Probleme sind nicht von Heute auf Morgen gelöst. Nicht dass ich an den psychologischen Fähigkeiten von fliegerelli und Co zweifeln würde aber es gibt sicher bereits gute Anlaufstellen für Probleme aller Art. Ist das wirklich die Aufgabe eines Flugangstforums? Ich weiss es nicht :?

Gruss Fly11

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Donnerstag 16. Juli 2015, 12:14

Hallo Fly11,

Das dies nicht ohne ist was diese Losung anbelangt ist mir klar, daher ja auch die Überschrift. Auf keinen Fall darf eine Lösung so aussehen das ein oder der Admin dies jedes mal Atministriert. Der Aufwand würde in keinem Verhältnis stehen, ist ja sehr gut möglich das dies so nicht lösbar ist, ich weiß es nicht.

Aber ich bin der Mensch der sagt, eine Frage ist keine Klage. Vor allem in so einem Fall wenn mir jemand sagt das es keine geeignete Losung für das Forum gibt, gebe ich mich klaglos mit einem nein zufrieden.

Denn lösbar ist daß, in der IT gibt es fast nichts was nicht gehen wurde, doch muss man den Aufwand in eine ordentliche Relation setzen. In dem Fall reicht halt einfsches Html und PHP nicht aus sogar SQL wurde ich hin bekommen. Aber Java was man hier zwingend einsetzen muss habe ich nie kappiert.

Sehn wir uns den bei fliegerelli, es wurde sich auf jeden Fall rentieren.

Ach ja noch eines. Niemand wird etwas verändern weil ein anderer es möchte, veranderungswunsche müssen immer von einem selber kommen. Doch der wunsch ist zwar das Ziel aber nicht der weg. Oft ist der anonyme fremde ein besserer Ratgeber weil er unvorbelastet raten kann. Dafür dachte ich diesen Bereich, denn meistens geht sowas ein Selischer Streptis voraus. Das will man doch nicht das dies jeder lesen kann auch niht anonym.

Abschliesend, ich weiß jetzt nicht ob Flugbegleiter psychologische Schulungen beckommen. Aber es wird wenige Berufe geben wo man Tag täglich mit dermaßen vielen und unterschiedliche Menschen zusammen kommt und diese betreut. Wenn dann jemand dies 25 Jahre machen kann dann sagt alleine schon diese Tatsache einiges aus. Ich beneide und schätze fliegerelli für Ihr feinfuliges Fingerspitzen Gefühl.

Ich glaube der Umgang miteinander ihr im Forum der wirklich nicht besser sein könnte ist zum großen teil darauf zurück zu führen das fliegerelli so ist wie Sie eben ist. Ich freue mich sehr diese Frau bald kennen zu lernen.

Grüße
Norbert

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Donnerstag 16. Juli 2015, 15:53

Hallo Norbert,

Flugbegleiter bekommen keine spezielle psychologische Schulung soweit ich das weiß. Jedenfalls war das bei mir damals nicht der Fall.
Wir bekommen aber eine CRM Schulung und die wird jährlich wiederholt. CRM bedeutet Crew Resource Management. Es wurde etabliert nach dem großen Unglück auf den Kanaren, bei dem es über 500 Tote gab. Es ist die Lehre vom miteinander sprechen und vom genauen Zuhören. Es verdeutlicht, das jede Kette nur so stark ist, wie das schwächste Glied und das es wichtig ist, aufmerksam zu sein. Das lässt sich auch prima im Privatleben umsetzen.
Der Dalai Lama hat gesagt: 'Wer redet, erzählt nur, was er schon weiß. Wer zuhört lernt vielleicht etwas neues.'
Das finde ich sehr weise. Auch wenn ich für mein Leben gerne Geschichten erzähle, so habe ich doch gelernt, das Zuhören der wichtigste Schritt ist. Gepaart mit Empathie und Lebenserfahrung gibt das eine ganz gute Mischung. Irgend einen Vorteil muss das älter werden ja haben ;)

Viele Grüße
fliegerelli

Roichi
Beiträge: 1640
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Roichi » Donnerstag 16. Juli 2015, 17:54

@ Norbert

Ich gehe mal von der IT-Umsetzung weg und stelle die Frage nach der Notwendigkeit, ebenso wie nach der Umsetzbarkeit.
Das sollte doch geklärt werden, bevor man sich an die technische Umsetzung machen möchte.

Ist es notwendig einen solchen Bereich einzurichten?
Schwer zu beantworten.
Ich sehe das nicht.
Dennoch kannst du da eine andere Einschätzung haben. Da wären eventuell noch mehr Äußerungen hilfreich.

Ist es Umsetzbar?
Damit meine ich nicht die technische Seite, sondern die personelle.
Das weiß ich nicht. Man bräuchte schon kompetente Menschen, die den Bereich betreuen.
Fragt sich, ob sich solche Menschen finden.

Wenn das geklärt ist, kann man daran gehen, das IT-Technisch umzusetzen.
Vorher wird das vermutlich keinen Erfolg haben, auch wenn die IT funktioniert.

@ Fliegerelli

Auch CRM beinhaltet Psychologie. Der Umgang mit Menschen, der Respekt anderer Ansichten, die gemeinsame Entscheidungsfindung und Durchsetzung etc. Das alles hilft natürlich auch im Umgang mit PAXen. Wenn auch nicht direkt.
Dazu kommt natürlich auch das Vorbild der erfahreneren Crewmitglieder.
Quasi Ausbildung im Job.
Kann man auch so sehen. :mrgreen:
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Donnerstag 16. Juli 2015, 19:22

Hallo,

als erstes mochte ich mal wieder fliegerelli ansprechen, in Sachen alter, wem sagst du das ich bin ein 62er sind wir also in der selben Generation. Da gibts aber noch nen Spruch der sich auch oft genug bewarheitet. Alter Schützt vor Torheit nicht :D Auf das Kanarenungluck möchte ich gesondert eingehen.

@Roichi, ich habeden eingangs Artikel absichtlivh so gestaltet das es weder eine Forderung sein soll noch das ich ein geht nicht, nicht akzeptieren würde. Ganz im Gegenteil, da alle hier Ehrenamtlich tätig sind, darf mit so was kein echter Mehraufwand entstehen. Das konnte keiner nebenbei leisten. Wenn dies aber anders nicht ginge, na dann machen wir nen hacken dran.

Ob man so einen Bereich braucht, die Vorteile hatte ich aufgezeigt. Ich movhte eine Bitte um Prüfung der Möglichkeit nicht verteidigen müssen, da komme ich in eine Position wo ich nicht hin möchte.

Grüße
Norbert

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Donnerstag 16. Juli 2015, 20:16

Hallo Norbert,

wir überlegen die Möglichkeit, PN freizuschalten. Einen gesonderten Bereich für persönliche Belange einzurichten halten wir derzeit für nicht angebracht, da deren Betreuung nicht gewährleistet werden kann. Das Forum lebt vom Austausch und vom stillen, anonymen Mitlesen. Es ist kostenfrei für jedermann, bis auf die Zeit, die jeder einzelne investiert. Das es ganz gut funktioniert haben Eure vielen positiven Feedbacks in der letzten Zeit gezeigt.
Ich weiß Deinen Vorschlag und Dein Engagement sehr zu schätzen. Aber einen separaten Bereich möchten wir derzeit nicht einrichten.

Viele Grüße
fliegerelli

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Donnerstag 16. Juli 2015, 21:14

Ist freigeschaltet :)

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Donnerstag 16. Juli 2015, 21:15

Hallo Fliegerei,

Grade ist mal wieder mein Brauser zusammen gebrochen und die schöne formulierte Begründung ist verschwunden.

Also noch mal.

Als ich die anfrage stellte habe ich nicht daran gedacht das der aufwad für ein kostenloses Forum nicht geleistet werden kann. Meine hoffnung lag in einer Automatisierten Lösung. Aber es geht halt nicht. Dafür kosten einzuführen wäre ein ganz schlechter Tausch, ich habe wegen 6 Euro im Jahr schon ein Forum sterben sehen.
Nein, nein und noch mal nein, das ist nicht gut.

Ich habe gefragt, man hat darüber gesprochen und man hat entschieden, alles im grünen Bereich.

Noch zu den PNs, ich habe den tread gelesen in dem beraten und entschiedenen wurde die PNs nicht zu verwenden. Die Argumente sind auf jeden Fall schlüssig und nachvollziehbar. Ich finde Ihr solltet diesen entschluss NICHT revidieren. Auch wenn ich da schon mal anderer Meinung war.
Ich versuche mich zu besern.

Grüße
Norbert

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Donnerstag 16. Juli 2015, 21:18

fliegerelli hat geschrieben:Ist freigeschaltet :)
So was dummes jetzt kommen meine Argumente zu spät, schade.

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Donnerstag 16. Juli 2015, 21:31

Ich denke, dass wir unterscheiden können, was sinnvoll für das Forum ist und was vertraulich behandelt werden muss. Mehr Alternativen können wir zur Zeit nicht anbieten.

Roichi
Beiträge: 1640
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Roichi » Donnerstag 16. Juli 2015, 22:37

@Roichi, ich habeden eingangs Artikel absichtlivh so gestaltet das es weder eine Forderung sein soll noch das ich ein geht nicht, nicht akzeptieren würde.
Schon klar.
Ich denke, ich habe meine Fragen ebenso offen gehalten und dass wir da eventuell zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen, ist doch gut.
Jede Meinung begründet und dennoch unterschiedlich.
Das macht das Leben durchaus reizvoll.
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Padde
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 21:39

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Padde » Donnerstag 16. Juli 2015, 22:38

ich finde die Entscheidung einwandfrei.
Ich habe den Thread nicht gelesen, in dem über das Thema PN geschrieben wurde. So wie ich das jetzt rauslese, bestand wohl die Angst, dass Diskussionen nur noch privat und nicht mehr öffentlich stattfinden und damit das Forum "einschläft".

Ich denke nicht, dass diese Gefahr besteht. Wer wirklich an seinen Ängsten arbeiten will, der muss auch einigermaßen offen damit umgehen. Ein Internetforum bietet hier schon sehr große Anonymität. Das Ausweichen auf PN käme für mich wirklich nur dann in Frage, wenn ich einer Person etwas anvertraue, was ich einer anderen nicht anvertrauen würde. Da gehört schon sehr viel dazu und wenn es so sein sollte, dann finde ich es auch in Ordnung, dass es diese Option gibt. Privatsphäre ist wichtig und sollte auch hier gewahrt werden.

Ich kann die Entscheidung nur begrüßen und zeitgleich sagen, dass die Funktion für mich selbst eigentlich weniger relevant ist. Ich freue mich aber für jeden, dem
durch den privaten Austausch geholfen wird :)

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Donnerstag 16. Juli 2015, 23:52

Hier der Link zum etsprechenden Tread.
http://www.treffpunkt-flugangst.de/phpB ... =16&t=1797

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Ein ech schwiriges unterfangen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Freitag 17. Juli 2015, 10:04

Das Ausweichen auf PN käme für mich wirklich nur dann in Frage, wenn ich einer Person etwas anvertraue, was ich einer anderen nicht anvertrauen würde. Da gehört schon sehr viel dazu und wenn es so sein sollte, dann finde ich es auch in Ordnung, dass es diese Option gibt. Privatsphäre ist wichtig und sollte auch hier gewahrt werden.
Genauso sehen wir das auch. Ich bin schon öfters angesprochen worden, ob man mir nicht privat schreiben kann. Weil es eben doch Dinge gibt, die nicht ins Forum gehören. Ich muss meine Identität bei solchen Aktionen dann preisgeben, oder ich lasse es einfach. Finde ich beides suboptimal. Daher die Entscheidung zur PN. Wer wirklich an seiner Flugangst arbeiten will, wird Wert auf die Meinung aller Aktiven im Forum legen. Daher sehe ich die Bedenken, dass das Forum dann einschläft, nicht. Wir können das Ganze ja als Testphase mal laufen lassen. Die PN zu deaktivieren ist ein Klick. Aber vielleicht bewährt es sich ja auch. Wir richten uns weitgehend nach EUREN Wünschen.Das Forum ist für Euch da und nicht für uns :wink:

Antworten