Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Moin zusammen

Die Mitglieder des Forums stellen sich vor.

Moderator: Jürgen

Sonnenschein13
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2015, 21:44

Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Sonnenschein13 » Donnerstag 3. Dezember 2015, 22:26

Moin zusammen,

ich bin eine 31 jährige im Ruhrgebiet lebende Norddeutsche.

Bislang bekam ich nur einmal die Gelegenheit zu Fliegen.
Und zwar auf einem Rundflug, den ich am Flughafen von Bremen gewonnen hatte. In einer Passagiermaschine ging es von Bremen bis Sylt und zurück.

Was sich bei mir leider sehr sehr negativ eingeprägt hat: der Start.
Ich mag das schnelle Beschleunigen und das "in den Sitz-gedrückt werden" leider gar nicht.
Ich mag es schon nicht, wenn ich im Auto Beifahrer bin und der Fahrer auf der Autobahn zu stark beschleunigt...
Ich fand daher den Start schlichtweg schrecklich und habe es seitdem vermieden, zu fliegen. Ich habe schlichtweg Panik vor diesem Gefühl... Nun möchte ich Anfang des nächsten Jahres doch mal nach Rom oder Barcelona und mit den am Boden befindlichen Verkehrsmitteln dauert es mir schlichtweg zu lang.
Also werde ich mich meiner Angst stellen müssen.
Ich habe schon Bachblütentropfen und dieses Reisekaugummi gekauft.

Das Lesen in diesem Forum hilft mir, glaube ich, ein wenig. Und daher werde ich mich hier einfach ein wenig herumtreiben.
Für Hilfe bin ich immer dankbar. Daher schonmal danke für eure Hilfe.

Lg

Sonnenschein

Sonnenschein13
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2015, 21:44

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Sonnenschein13 » Donnerstag 3. Dezember 2015, 23:43

Dankeschön.

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Freitag 4. Dezember 2015, 08:04

Hallo Sonnenschein13,

herzlich willkommen im Forum :)
ich bin eine 31 jährige im Ruhrgebiet lebende Norddeutsche.
Macht Dich spontan sympathisch, geht mir nämlich auch so, wenn ich auch unwesentlich älter bin als Du :lol:

Wenn Du schon genau weißt, wovor Du Angst hast, bist Du ja schon einen großen Schritt voraus. Nun wäre der nächste Schritt, sich mit der Angst auseinander zu setzen. Was passiert mit mir beim Start, wie kann ich damit umgehen? Entspannungsübungen könnten da helfen, oder noch mehr wissen über die Flugzeugtechnik. Das Gefühl, in den Sitz gedrückt zu werden hält ja nicht sehr lange an. Ist doch ein recht überschaubarer Zeitraum. Oder verbirgt sich noch mehr dahinter?

Viele Grüße
fliegerelli

Sonnenschein13
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2015, 21:44

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Sonnenschein13 » Dienstag 8. Dezember 2015, 18:46

hallo Fliegerelli,

noch eine norddeutsche Ruhrgebietlerin, das ist ja klasse!
Danke für das liebe Willkommenheißen.

sorry, dass ich erst jetzt zum antworten komme.
Ich hab hauptsächlich wirklich ein Problem mit Beschleunigung...

Auch wenn die Startphase nur kurz ist... ich hab mir die Beschleunigung einfach physisch als ein so negatives Gefühl eingeprägt, dass diese Einprägung jetzt ziemlich fest sitzt.

Vor vielen physischen Empfindungen habe ich ansonsten zumeist mehr Angst, als ich sie nachher wirklich schlimm empfinde... ( ich weiß, das ist grammatikalisch nicht sonderlich gut formuliert).
Und ich wünsche mir, nach dem Start sagen zu können, dass das doch gar nicht so schlimm war, wie ich es in Erinnerung habe.

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Dienstag 8. Dezember 2015, 20:36

ich hab mir die Beschleunigung einfach physisch als ein so negatives Gefühl eingeprägt, dass diese Einprägung jetzt ziemlich fest sitzt.
Was für Gefühle verbindest Du denn genau mit der Beschleunigung? Und warum sind diese negativ?

clememme
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 25. August 2013, 21:52

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von clememme » Samstag 12. Dezember 2015, 17:57

Willkommen,bin im Ruhrgebiet/ Niederrhein lebender Hesse...

versuche bei der einsetzenden Beschleunigung zu entspannen,arbeite nicht gegen. Entspanne alle Muskeln so weit wie möglich,eventuell Klopftechnik anwenden um das Gehirn bzw. Vegetativum zu beruhigen. In den schlimmsten Phasen meiner Flugangst empfand ich ALLE Bewgungen des Fliegers ein vielfaches mehr als heute,z.T. wundere ich mich wie wenig das Ding sich noch bewegt. :lol: Nachfragen bei meiner Freundin das doch dieser und jener Flug ruppiger war kann sie mir nie bestätigen:"Nö,da war das auch so harmlos,du hattest nur mehr Angst!"

Sonnenschein13
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2015, 21:44

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Sonnenschein13 » Sonntag 13. Dezember 2015, 00:56

Danke, clememme. Das sollte ich wirklich versuchen.
Das ist wohl mit Schmerzempfindungen zu vergleichen.Wenn man starke Angst hat und verkrampft, empfindet man Dinge - meiner Meinung nach - als viel schmerzhafter, als wenn man entspannt ist und möglichst ruhig atmet.

Nochmal dazu, was ich beim Starten so negativ finde:
Dieses starke "in den Sitz gedrückt werden" Dieses "so schräg" sein....gruselig... Ich hatte selbst in jüngster Zeit - noch weit vor der geplanten Reise - oft Albträume....Dass ich irgendwohin fliegen muss und dass ich versuche, mich dagegen zu wehren.
Ich glaube, mein Gehirn ist allgemein etwas hypersensibel...Ich mag keine Karussels.... ich mag keine zu schnelle Beschleunigung beim Autofahren....Ich mag es nicht sonderlich, wenn es im Elbtunnel plötzlich so stark bergab geht...Ich habe Höhenangst und ich mochte früher weder die Rolle vor- oder rückwärts beim Turnen, also generell nichts was mit "auf dem Kopf" sein zu tun hat....
Was ich mag....mit dem Schiff fahren...also ich liebe es! Bin daran allerdings auch schon von Kindesbeinen an gewöhnt. Ich muss da jedoch zugeben, dass ich maximal ca. 12-13 Stunden auf einem Schiff verbracht habe...

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Mittwoch 16. Dezember 2015, 12:10

Hallo Sonnenschein13,
Dieses "so schräg" sein....gruselig...
Das empfindest Du bestimmt nur so gruselig, weil Du es so selten machst. Die Kurven könnten weit aus enger sein, als sie mit Gästen an Bord je geflogen werden und der Start auch noch viel "schräger". ich bin vor vielen Jahren mal mit einer MD11 ( 408 Sitzplätze) ohne Gäste in München gestartet. Der Flieger war so leicht, dass er wie eine Rakete in den Himmel geschossen ist. ( Haben sich die Jungs vorne natürlich einen Spaß daraus gemacht.) Man hatte das Gefühl, fast senkrecht in den Himmel zu schiessen. :)

Diese Beschleunigugskräfte sind alle Gewohnheit. Ich finde zum dagegen Schifffahren furchtbar, weil ich das gleichförmige Dümpeln auf den Wellen, egal wie stark, nicht abkann. Wir beide handeln hier mit einer ähnlichen Vermeidungsstrategie und mit einer negativen Grundeinstellung zu dem jeweiligen Thema. Ich persönlich vermeide das Fahren mit dem Schiff, wo es nur geht, würde zum Beispiel niemals eine Kreuzfahrt machen wollen. Mit dem Fliegen ist es so eine Sache, wenn man gerne (schnell) in den Urlaub möchte oder das beruflich nutzen muss, sind Strategien gefragt, wie man das Unwohlsein und die Angst in dne Griff bekommen kann. Hier hängt es dann von Deinem persönlichen Ehrgeiz ab, in wieweit die fruchten.

Lieben Gruß
fliegerelli

Roichi
Beiträge: 1636
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Roichi » Donnerstag 17. Dezember 2015, 09:58

Wir bekommen dich auch zum Schiffahren. :mrgreen:
Sollte doch möglich sein.
Damit Jürgen nicht immer nur fliegen muss, sondern auch mal eine Kreuzfahrt machen kann. :lol:
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Donnerstag 17. Dezember 2015, 10:34

:lol: :lol: :lol:

Okay. Dann aber auf dem Rhein. Würde dann mal klein anfangen ;)

Sonnenschein13
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2015, 21:44

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Sonnenschein13 » Donnerstag 17. Dezember 2015, 21:26

Ich hab bei youtube mal ein paar Videos vom Start geschaut und das sah gar nicht so schlimm aus. wenn ich so etwas schaue, regt sich bei mir die Neugier, dass noch einmal ausprobieren zu wollen. Und ich denke, dass ist schon einmal ein guter Anfang. :-)

tja, jeder ist halt an andere Dinge gewöhnt. Ich arbeite an meiner Angst. Mit dem Schiff dauert mir dann oft doch zu lang. ;-)

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Donnerstag 17. Dezember 2015, 22:11

Mit dem Schiff dauert mir dann oft doch zu lang. ;-)

Wäre für mich auch keine Option irgendwohin zu gelangen ;)

Sonnenschein13
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2015, 21:44

Re: Moin zusammen

Ungelesener Beitrag von Sonnenschein13 » Donnerstag 17. Dezember 2015, 22:39

Also für mich nach Schweden oder Norwegen durchaus. ;-)

Antworten