Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Warum Tee nicht im Flieger schmeckt . . .

Hier kommt alles rein was nicht zum Fach gehört.

Moderator: Jürgen

Flug 3451

Warum Tee nicht im Flieger schmeckt . . .

Ungelesener Beitrag von Flug 3451 » Donnerstag 18. Juli 2013, 08:43

Eine schöne Tasse Tee
Tee-Liebhaber, die an Bord eine Tasse ihres Lieblingsgetränkes zu sich nehmen möchten, sind möglicherweise enttäuscht. Denn normalerweise wird ein Tee mit kochendem Wasser zubereitet. An Bord ist es aber nicht möglich, Wasser auf 100 Grad zu erhitzen. Das liegt am Luftdruck in der Kabine, hier kocht Wasser schon bei 90 Grad. Würde man den Tee in 12.000 Metern Höhe außen auf dem Flugzeugflügel kochen, wäre der Siedepunkt des Wasser aufgrund des verringerten Luftdrucks sogar schon bei 53 Grad erreicht – für eine Tasse Tee wenig ansprechend.
http://www.ksta.de/reise/buchvorstellun ... 32584.html

Nach dem Tomatensaft jetzt der Tee, dachte ich als ich den Titel lass. :roll: Aber das durchlesen der Bildergalerie fand ich schon interessant. Als Tee-Liebhaber glaube ich aber nicht das es an den 10 Grad unterschied liegt, das ein Tee im Flieger nicht schmeckt. Sondern schlichtweg an der Teequalität die man zu Hause gewöhnt ist und eine Airline aus Kostengründen sich nicht leisten kann, bei 33€ pro Flug. :wink: In drei Wochen ist es ja für uns so weit und dann werde ich das mal Testen, da mein Tees meistens nur eine Wassertemperatur von 80 bis 90 Grad brauchen. :D

Ecoon
Beiträge: 152
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2011, 10:31

Re: Warum Tee nicht im Flieger schmeckt . . .

Ungelesener Beitrag von Ecoon » Sonntag 21. Juli 2013, 14:58

Grüner Tee wird doch ohnehin nicht mit kochendem Wasser aufgegossen, oder?

Flug 3451

Re: Warum Tee nicht im Flieger schmeckt . . .

Ungelesener Beitrag von Flug 3451 » Sonntag 21. Juli 2013, 19:22

Hallo Eccon,

schön dich wieder zu lesen. :D Was den Grünentee angeht hast du vollkommen recht. Bei meine aktuellen Teesorten von Weiß - Grün - Schwarz und div. Früchtetees habe ich gar keinen dabei der 100 Grad nötig hat. Aber es ist auch kein geschredderter Tee :wink: :mrgreen: , das muss man natürlich bedenken.

Hier weitere Einblicke in das Buch:
Fliegen ist etwas Alltägliches geworden. Dabei ist es ein Wunder. Zwischen Check-in und sicherer Landung begeben wir uns in die Hand der Wissenschaft. Brian Clegg erklärt, wieso wir ohne Relativitätstheorie ins Meer stürzen würden, weshalb Vielfliegen eine Verjüngungskur und eine wohlschmeckende Tasse Tee im Flugzeug ein Ding der Unmöglichkeit ist. Und er lehrt uns, wieder über die Welt zu staunen, die wir vom Flugzeugfenster aus wahrnehmen. Die perfekte Urlaubslektüre und der ultimative Flugbegleiter.
"Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie immer einen Fensterplatz buchen." Ranga Yogeshwar, Autor von "Ach so! "
"Die Geheimnisse der Fliegerei unterhaltsam erklärt - eine perfekte Lektüre für den Langstreckenflug!" Antje Blinda/Stephan Orth, Autoren von "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt"
"Mit genialen Experimenten." The Times
Leseprobe: Das Hauptproblem im Flugzeug ist, dass Sie vielleicht
die Essenszeiten verpassen – richten Sie sich aber trotzdem
so weit wie möglich nach den Zeiten an Ihrem Bestimmungsort.
Wenn das bedeutet, dass Sie auf das angebotene
Essen verzichten müssen, sollten Sie der Versuchung,
es in sich hineinzuschaufeln, widerstehen. Wenn Sie Economy
fliegen, versäumen Sie wahrscheinlich sowieso nicht
viel. Und wenn Ihr Platz teurer war, sollten die Flugbegleiter
flexibel genug sein, Ihnen das Essen zu bringen, wenn
Sie es wollen, und nicht, wenn es der Zeitplan vorsieht.
http://www.hanser-literaturverlage.de/b ... 46-43010-5

Fliegerelli, kennst du das Buch? Deine Meinung würde mich interessieren über den letzten Satz wäre ich wohl als Flugbegleiter nicht begeistert. Als ob ihr nichts anderes zu tun habt, man stelle sich das mal vor einer fängt an und sagt: Nö, ist noch nicht meine Essenszeit kommen sie mal in 2 Std. So was spricht sich doch im Handumdrehen rum! Wie ein Lauffeuer! Und Nachahmer gibt es dann bestimmt eine Menge, stelle ich mir nicht sehr spaßig vor bei einer vollen A330. :roll:

ZitterMaus
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 11:29

Re: Warum Tee nicht im Flieger schmeckt . . .

Ungelesener Beitrag von ZitterMaus » Mittwoch 31. Januar 2018, 11:36

Das wusste ich ja noch gar nicht! Interessant, das mit den 90 Grad. Man sollte meinen, dass man sich das eventuell irgendwie zunutze machen könnte....

Aber ich wüsste gerade auch nicht wie. Vielleicht sollte man dann Tee nehmen, der nicht bei 100 Grad aufgegossen werden sollte...

marstel
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 28. Juli 2017, 11:42

Re: Warum Tee nicht im Flieger schmeckt . . .

Ungelesener Beitrag von marstel » Dienstag 29. Oktober 2019, 09:35

Interessante Einblicke :-) Ich trinke ohnehin lieber Kaffee an Bord !

Antworten