Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Soh gehts ja nicht

Hier kommt alles rein was nicht zum Fach gehört.

Moderator: Jürgen

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Norbert » Mittwoch 1. Juli 2015, 15:17

:wink: Hallo fliegerelli, :?

jetzt wäreich so gerne mit dir geflogen, und die AB schafft auf der strecke die Businesclas ab.

Finden ich ned lustig, Ihr ist wie ich das meine.

Nun ja dann halt doch wieder wie immer Condor, am 22.10 gehts wieder los :D

Grüße
Norbert

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Donnerstag 2. Juli 2015, 12:42

Hallo Norbert,

dann musst Du mal ein anderes Ziel anfliegen :mrgreen:

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Norbert » Freitag 3. Juli 2015, 16:16

Da ging wohl was verloren :(

Also noch mal,
sag das mal meiner Frau, was wilst Du (ich) als liebender Ehemann machen wenn sich die Frau zum Hochzeitztag und zum Geburtztag der nur 4 tage früher ist sich den Urlaub genau in dem Hotel wünscht. Ich bin da zimmlich machtlos.

Aber wohin wurdest Du mich den schicken?!

Grüße
Norbert

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Freitag 3. Juli 2015, 16:58

Lieber Norbert,

der Wunsch Deiner Frau hat natürlich oberste Priorität, das steht völlig außer Frage.

Wenn Du es gerne warm hast, wie wäre es denn mit Cancun? Ich bin im Juli eine ganze Woche dienstlich dort. Freue mich schon. Das Meer dort ist göttlich. Es gibt natürlich viel schönere Ziele, aber ich muss ja aus dem wählen, was meine Firma zur Zeit anbietet. Werde eines meiner Kinder mitnehmen. Sind ja Sommerferien in NRW :)

Lieben Gruß
fliegerelli

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Norbert » Freitag 3. Juli 2015, 20:49

Hallo fliegerelli,

um die angemessen zu antworten muss ich jetzt Dinge schreiben die vieleicht groskotzig klingen, vieleicht auch uberheblich, da ich das nicht mochte muss ich ein klein wenig ausholen.

Mit mein 52 Jahren habe ich sehr viel Leid sehen und miterlben müssen. Mein Vater ist mir 31 Jahren an Lungenkrebs gestorben. Hat in seinem leben nie geraucht. Solange ich mich erinnern kann war meine Mutter immer krank ist auch schon verstorben. Ein sehr guter Freund von mir wurde beim Motorradfahren von einem LKW gekopft.

So könnte ich noch ne weile weiter machen, macht aber keinen Sinn. Vor ca. 15 Jahren habe ich mich mit meiner Frau zwei sehr gut befreundeten Paaren auf eine einsame Berghütte zurückgezogen. Selisch war ich damals am Boden. Wie auch immer damals mein lebensinnhalt und meine ziele ausgesehehen haben wollen. An jenem Tag habe ich alles über Bord geworfen. Und habe beschlossen ab jetzt zu Leben und das zu machen was mir, uns am meisten Spass macht, Reisen!

Wir leben in keinem tollen Haus, wir haben eine Altbauwohnung aus Ben 50er Jahren. Ich habe zwar ein super schikes Auto den ich hege und pflege BMW X5 den ichnaberbfahre bis er nicht mehr kann. Zuhause ist kein Luxus das was halt jeder hat. Jeder Euro der auf die Seite gelegt werden kann wird in die Reisen gesteckt, deswegen Fliegen wir auch Businesclas, und Buchen nur 5 Sterne Holels. Ein so ein Beispiel Ware, im letzten Urlaub haben wir uns ein Kandylegthdinner gegoend das schlappe 450¢ gekostet hat. Na und, so was gibt es aber nur im Urlaub.

Ich habe das Riesen Glück das bei uns vor einem Jahr glasfaser bis ans Haus gelegt wurde, ich arbeite gleichzeitig auf 4 Rechnern ich sitze vor einer Monitorwand mit 10 Bidschirmen und bin mit zwei Leitungen a100 MBit im Netz selbst habe ich naturlich ein Gigbit Netzwerk. Dies ermöglicht das ich von zuhause arbeiten kann als ob ich bei her Fa vor Ort Ware. Dafür sitze ich Täglich wenigstens 10 Stunden an der Arbeit, und nachts Laufen irgend welche Analysen.

Verdiene damit wirklich eine menge Kohle. Doch darum geht es nicht, wenn ich heute Lust habe zum Essen zu gehen geht es nur Dr um wohin, und ob ich mir dann ein Steek für 30 Euro bestelle oder ein Gestl für 4,50 kommt draufvan auf was ich Grade Lust habe. (Grestl=Kartoffen, Kartoffelknodel, Semmelknodel, Zwiebeln und Speck dünn geschnittennund in der Pfanne knusprig gebraten) Ich lebe jetzt, nicht in zwei Stunden nicht morgen, und nächsten Monat schon gleich gar nicht. Meine Ärztin hat die Weisung sollte einmal eine Diagnose zeigen das ich Krebs oder ahnlivh totbringende Krankheiten hatte muss er das für sich behalten. Ich lege mich niemals in ein Krankenhaus um mich x mal operieren zu lassen um dann doch den Löffel abzugeben und das unter schmerzen. Nie im leben.

Mein erster Kunde als Selbständiger war der Prof.Dr. Julius Hackethal seineszeichens Krebsarzt. Wir hatten ja ich darf es sagen so was wie eine Freundschaft. Sein Leitspruch lautete es gibt einen Haustierkrebs und einen Raubtierkrebs. Mit dem Haustierkrebs kannst du 20 oder 30 Jahre leben. Der Raubtierkrebs bringt dich so oder so um. Doch wird der Haustierkrebs operiert wird er auf jeden Fall zum Raubtirkrebs.

Unsere Urlaube unterschreiten niemals 3 Wochen und sind reine Buchungskosten selten unter 11.000€ Taschengeld ist nicht limitiert. Das kriege ich bis Juli nicht gebacken, Oktober schon deswegen ist ja Oktober der nächste Urlaub fällig.

Ich hoffe Du fliegerelli und Ihr das Forum versteht das richtig, ich bin ganz sicher nichts besonderes, ich habe sogar nur einen einzigen Anzug, wenn man das für vertragsverhandlungn und Beerdigungen nicht erwarten wurde hatte ich nicht mal diesen. Ich will auch kein Mitleid, so ist das leben nun mal. Aber das leben hat mich gelehrt das es jederzeit zuende sein kann. Sollte ich einmal sehenden Auges abtreten müssen kann ich dann sagen das ich 4 Kindern den besten Start ins leben gegeben habe der mir möglich war. Ich geholfen habe wo Hilfe von Noten war. Und ich und meine Frau uns gegonnd haben was wir wollten, vor allem gereist sind so oft es immer ging.

Zu guter Letzt um das Bild zu kommplettisieren, ich werde jetzt noch 8 bis 10 Jahre Arbeiten solange es Spass macht dann Packen wir 4 bis sechs Koffer zahlen das Ubergepack und kaufen uns ein ohne wai Ticket nach Punta Cana. Ich hoffe dann noch einen langen Lebensabend in dem Land verbringen in dem wir unsere schönsten Wochen die wir je hatten verbringen werde. Ich finde einfsch das Klima, die Menschen die lebenseinstellung ist oder in einer Kombination vorhanden die es kein zweites mal auf der Welt gibt.

Nun hoffe ich das ich mein ansehen hier nicht verspielt habe, lügen ist mir ein greul, was hatte ich machen sollen, nachdem Du von einem treffen in Cancun geschrieben hast. Ausreden sind aus meiner Sicht auch lügen.

Grüße
Norbert
Zuletzt geändert von Norbert am Freitag 3. Juli 2015, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Freitag 3. Juli 2015, 21:07

Lieber Norbert,

ich finde Dich absolut authentisch. :) Ich mag Menschen, die ehrlich sind, ihr Herz auf der Zunge tragen und vieles dafür tun, um die Zeit, die wir auf diesem Globus geschenkt bekommen haben, zu geniessen. Genauso bin ich nämlich auch, auch wenn mir mein Job an manchen Stellen ein gewisses Maß an Diplomatie gebietet und ich nicht immer sagen kann, was ich denke, meine und fühle.


In diesem Sinne - ich finde Dich cool. Vielen Dank, dass Du unser Forum mit Deinen Eindrücken bereicherst.

Alles Liebe
fliegerelli

Flug 3451

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Flug 3451 » Freitag 3. Juli 2015, 21:11

Hallo Norbert, :)

verspielt hast du hier gar nicht und "großkotzig" bist du auch nicht.
Du bist eine durch und durch ehrliche Haut und das Herz am Rechten
Fleck. Davon gibt es in unserer Gesellschaft viel zu wenig.

Wenn du eine Weg für dich gefunden hast mit dem was du alles erlebt
hast fertig zu werden, kannst du Stolz und glücklich sein. Auch das schafft
nicht jeder. Also mache es so wie du es für dich richtig hältst.

Viele Grüße,
Flug 3451

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Norbert » Samstag 4. Juli 2015, 01:35

Allergrosten Dank für das Posetive Fetback!

Es hört sich schon etwas anders an wen ein normalo sagt er gibt solche Summen für dn Urlaub aus. Aber es ist einfach ein tolles Gefühl im Urlaub behandelt zu werden wie ein VIP wenn man dann die einheimischen noch Spuren last das man Sie respektiert und dies mit dem ein oder anderen Dollar unterstreicht nicht als Almosenngegeben sondern als Herzlivhes Dankeschön für die erbrachte Dienstleistung. Dann muss der Urlaub ein Erfolg werden.

Jeder Mensch hat sein Packlein im leben zu tragen,und meist wird das im Alter Aug nicht kleiner.und lernen müssen wir von der Wiege bis zur bare, das weiß jeder, doch was man manchmal sehr schmerzhaft lernen muss ist das man einfach gewisse teile an einem Punkt über Bord werfen muss um ein lebenswertes Leben, leben zu können.

Damit sind wir auch wieder ihr im Forum eure Ngst hat eine Ursache, diese Ursache muss nicht zwingend was mit dem Fliegen Zutun haben, schmeißt es von einer Brücke in den Fluss, werft Sie in die Mülltonne, oder begrabt sie im Wald.

Ein Tipp von mir, bei mir war es nicht die angst vor dem Fliegen, bei mir war es die Angst los zu lassen. Die vielen Personen die ich verabschieden musste ich habe sie alle mit mir herum getragen. Ich konnte sie nicht gehen lassen. Doch das muss man erst mal begreifen.

Sicher kann euch dabei ein Psychologe sehr gute Dienste leisten, doch muss man um so was aufzuarbeiten ief in der eigenen Sele wühlen, höchst private Dinge offen legen. Ich bin damit zu besagten zwei Ehepaaren gegangen. Auf einer Alm Hütte ohne Fernsehr und Radio. Absolutes vertauen ist unabdingbar.

Achnso einfach sagt Ihr, einfach war da gar nix, mein leidensdruck war gigantisch, mein lebensmotto war und ist noch immer, geht nicht, gibts nicht. Es kostet sehr viel Überwindung und vieleicht noch mehr Mut, eingefahrene Gleise zu velassen um was ganz anderes zu machen, das ganze soll ja auch Sinn machen und funktionieren.

Also Leute ich bin Otto normal Bürger, der Nachbar von neben an der eine ganz normale kriere hingelegt hat, an mir ist so garnivhts besonderes,
abgesehen von den Pfunden die doch recht störend sind. Wenn ich es geschafft habe Dinge abzustreifen die mich behindert haben und mein leben wieder so einzurichten das es wieder Spaß macht, na dann schafft Ihr das auch.

Wie fliegerelli schon geschrieben hat unser Globus ist wunderschön dank moderner Technik und Massentransportmittel Flugzeug, kann es sich jedervleisten sich diese Schönheit anzusehen. Verwehrt euch dieses Erlebnis nicht indem Ihr zulast das eurecanst euch dicktiert was ihr könnt und was nicht. So nun is aber wieder gut.

Es mach mir wirklich Spaß hier mitarbeitenzu durfen und dabei ich bleiben zu dürfenmeine damit meine teils bescheidene Rechtschreibung, wird hier einfach so akzeptiert.

Schon hier sein zu dürfen und damit gute Nacht
Norbert -
was im übrigen tatsechlich mein Name ist.

Kathrin
Chefstewardess Airbus A330
Beiträge: 1332
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 13:03

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Kathrin » Samstag 4. Juli 2015, 21:43

ich werde jetzt noch 8 bis 10 Jahre Arbeiten solange es Spass macht dann Packen wir 4 bis sechs Koffer zahlen das Ubergepack und kaufen uns ein ohne wai Ticket nach Punta Cana. Ich hoffe dann noch einen langen Lebensabend in dem Land verbringen in dem wir unsere schönsten Wochen die wir je hatten verbringen werde.
Da ich in 8-10 Jahren noch nicht in Rente bin, werde ich Dich dann in Punta Cana mal besuchen ;)

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Soh gehts ja nicht

Ungelesener Beitrag von Norbert » Sonntag 5. Juli 2015, 00:16

Hallo Fliegerelli,

darf ich dich da beim Wort nehmen? Aber vorsivh bei wichtigen Dingen hab ich ein Gedächtnis wie ein Elefant, und das Ware mir Wichtig.

Dies Entscheidung ist schon zimmlich alt. Eigentlich wollte ich schon vor zimmlivhgenau 10 Jahren dort hin auswandern. Im Mai 2010 ist diese entsvheidung gfallen. Ich bin nicht nur ein Uhr Bayer mit dem bekannten Sturschadl, worauf ich im übrigen sehr stolz bin nein ich bin auch noch ein Typischer Deutscher, der nicht aus seiner haut kann, Sicherheitsdenken ich hatte kein Konzept finden können das mich sicher ernährt und auch alle notwendigen Dinge absichert. Beim Auswandern zu sagen "wird schon irgent wie werden" halte ich für absolut verantwortungslos.

Das Konzept steht seit ca. Sechs Monaten, und steht seitdem auf dem Prüfstand. Bis jetzt schauts gut aus, mal sehen ob so bleibt. Noch ist ja nix passiert, hab ja noch zeit um nachzubessern wenn es sein muss.

Grüße
Norbert

PS. Warum Auswandern, zu 50% weil ich im falsch Land gebohren wurde, alles unter 25 Grad ist devinitiv zu kalt. Und die anderen 50% ist die Poletik.

Antworten