Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Urlaubserfahrungen Philippinen

Hier kommt alles rein was nicht zum Fach gehört.

Moderator: Jürgen

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Urlaubserfahrungen Philippinen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Dienstag 6. Oktober 2015, 14:36

Hallo Forum,

wenn man so nach neuen Urlaubsmoglichkeiten sucht schaut man sich ja viel an, wenn man dan ein kleines Resort in einen kleinen Ford findet wo rundherum nichts als Natur ist dan verspricht das sehr viel ruhe die wir auch suchen. Sprechen tun wir von den Philippinen. Sicherlich ist das nicht jeder ans Sache da verdamt weit weg von Deutschland. Fleigen kann man mit der Emirats, das dies eine absolute Spitzen Aiirline ist muss man nicht drüber sprechen, hat den jemand Erfahrung mit den Philippinen.

Grüße
Norbert

Hugo60
Beiträge: 172
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 19:48

Re: Urlaubserfahrungen Philippinen

Ungelesener Beitrag von Hugo60 » Mittwoch 14. Oktober 2015, 10:07

Hallo Norbert, ich habe schon an manchem Meer gestanden und habe gedacht, so, wenn das Wasser jetzt ganz weit zurückgeht, Beine in Bewegung setzen und in die andere Richtung laufen. Ich glaube, wenn die Küste nicht nur Flach ist und kein Berg in der Nähe, auf den man Notfals(Zunami) flüchten kann, würde ich mich nicht wohl fühlen! Malediven würden für mich ausscheiden, jedenfals würde ich bei einem Strandurlaub am Pazifik immer darauf achten!
Flugangst ist für mich eine Angst vor dem Flug. Im Flugzeug wirds besser, und nach halber Flugzeit bin ich "fast" vollkommen entspannt. und Nie mehr Flugangst ist selten. Das Ziel ist, überhaupt zu fliegen und mit der Angst umzugehen

Roichi
Beiträge: 1639
Registriert: Montag 9. November 2009, 12:51
Kontaktdaten:

Re: Urlaubserfahrungen Philippinen

Ungelesener Beitrag von Roichi » Mittwoch 14. Oktober 2015, 13:56

Passiert ja nun auch nicht ständig.
Und inzwischen gibt es auch ein Warnsystem. Nicht nur im Pazifik.
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Urlaubserfahrungen Philippinen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Mittwoch 14. Oktober 2015, 16:03

Hallo,

Wenn die Philippinen auch zum Pazifischen Feuerring gehört so sehe ich die Gefahr in einen Zunami zu kommen genauso hoch ein als beim Fliegen abzusturzen. Doch selbst wenn dann gibt es auf Ei Nido mehr als genug Hohe Felsen und Berge.

Habe mir zwischenzeitlich einiges an Urlaudsvideos und auch Dokus besorgt und angeschaut, was alle einheitlich zeigen dsd alles noch sehr ursprünglich ist

Norbert
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 01:35

Re: Urlaubserfahrungen Philippinen

Ungelesener Beitrag von Norbert » Mittwoch 14. Oktober 2015, 16:21

Hallo,

Wenn die Philippinen auch zum Pazifischen Feuerring gehört so sehe ich die Gefahr in einen Zunami zu kommen genauso hoch ein als beim Fliegen abzusturzen. Doch selbst wenn dann gibt es auf Ei Nido mehr als genug Hohe Felsen und Berge.

Habe mir zwischenzeitlich einiges an Urlaudsvideos und auch Dokus besorgt und angeschaut, was alle einheitlich zeigen dsd alles noch sehr ursprünglich ist schaut euch mal Apr Bilder an Google Flughafen El Nido dann Bilder anklicken, ist schon ein sehr Uhrsprunklicher Eindruck. Dar Hotel was wir uns Ausgesucht haben sollte passen Grade mal 50 Zimmer alleine in einer Bucht vorne das Meer, hinten und links und rechts nur Urwald. Soll eines der Exklusivsten der Philippinen sein.

Was uneinheilich dargestelld wird ist, es gibt wohl einige Traumstrande die zwischen den Felsen nur wenige Meter breit bis ein zwei hundert Meter breit sind. In manchen Videos werden die als einsam und Menschenleer dargestelld in anderen eher gut freqwentiert. Ohne dort gewesen zu sein schwirig das zu beurteilen.

Was sicher ist das es Furchtbar weit weg ist Voraussichtlich über Nacht mit der Emirats von München nach Dubai mit dem A380 2,5 Stunden Wartezeit, dann weiter mit Emitats B777 nach Manila, über Nacht Aufenthalt in Manila und Morgens dann weiter nach Ei Nido ca. Eine Stunde, dann weiter mit dem Schiff zum Hotel. Wenn wir an einem Montag ab liegen ca. 21:30 kommen wir erst am Mittwoch Mittag im Hotel an. An und Abreise ca. 5 Tage

Grüße
Norbert

marstel
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 28. Juli 2017, 11:42

Re: Urlaubserfahrungen Philippinen

Ungelesener Beitrag von marstel » Dienstag 29. Oktober 2019, 09:37

Konkret mit den Philippinen nicht, aber war schon viel unterwegs im Ausland. Meine Erfahrung zum Thema Reisen in die Ferne: wenn man wirklich alles akribisch planen will, sollte man nicht unbedingt auf Billigflieger setzen. Das Problem ist nämlich, dass die oftmals gerade dann, wenn man seine Reise antreten möchte, einen Streik durchführen, was dann natürlich teilweise zu Komplettausfällen führen kann. Wenn man spontaner ist, kann sich ein Blick bei den diversen Last Minute Angeboten (gibt auch NUR-Flüge) lohnen, z.b. bei den bekannten wie https://www.tuifly.com/de/last-minute oder ähnliche.
Ich habe vor 2 Jahren meinen Flug ebenfalls Last-Minute gebucht und da hat alles prima geklappt. Wie gesagt, wenn man alles genau vorab planen will, sollte man sich auch die "Standard"-Linien anschauen. Just my 2 cents :D

Antworten