Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Andrew Weir

Hier kommt alles rein was nicht zum Fach gehört.

Moderator: Jürgen

Henrik
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 08:43

Andrew Weir

Ungelesener Beitrag von Henrik » Sonntag 29. März 2009, 10:31

Jochen W. Braun führt in seinem Buch "...und alle haben überlebt!" im Literaturverzeichnis ein Buch von Andrew Weir namens "The Tombstone Imperative- The Truth about Air Safety" auf. Hat jemand von euch dieses Buch gelesen und wenn ja, wie findet ihr es?

Nachtrag: Hier gibt es einen Bericht über das Buch:
http://www.greenleft.org.au/2001/450/26012

susi
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 09:15

Re: Andrew Weir

Ungelesener Beitrag von susi » Sonntag 29. März 2009, 17:14

Ne, englischsprachige Literatur zu diesem Thema habe ich noch nicht gelesen.

Bruchpilot

Re: Andrew Weir

Ungelesener Beitrag von Bruchpilot » Montag 30. März 2009, 12:28

Immer dasselbe: irgend einer der auf schnelle Kohle hofft, setzt sich hin und schreibt ein "sensationelles" Buch, wie unglaublich horrormäßig unsicher die Fliegerei doch sei. Wenn das was da steht stimmen würde, müsste täglich von 100 Flugzeugen eins abstürzen.

Das Buch ist zehn Jahre alt und vor dem 11. September 2001 erschienen. Auf der englischen Amazonseite gibt es nicht eine einzige Leserrezension dazu, was eigentlich schon genug sagt. Scheint nix Brisantes drin zu stehen, sonst würde es nämlich kontrovers rauf und runter diskutiert. Ich würd's mir nicht kaufen.

Henrik
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 08:43

Re: Andrew Weir

Ungelesener Beitrag von Henrik » Montag 30. März 2009, 19:19

@Bruchpilot:
Sieht so aus, als ob Sie das Buch gelesen haben.

Der Begriff "Tombstone-Imperative" beschreibt eine Kosten-Nutzen-Rechnung. Anders ausgdrückt, eine Sicherheitsmaßnahme wird erst dann durchgesetzt, nachdem es bestimmte Zahl Tote gegeben hat.

Bruchpilot

Re: Andrew Weir

Ungelesener Beitrag von Bruchpilot » Dienstag 31. März 2009, 05:05

@Bruchpilot:
Sieht so aus, als ob Sie das Buch gelesen haben.
Nicht wirklich. Ich schrob nur, dass es zu diesem Thema schon mehrere Bücher gibt (die die Welt meiner Ansicht nach nicht braucht), und dass mich außerdem weder sein bereits weit zurück liegendes Erscheinungsdatum, noch die Inhaltsangabe der Rezension, noch die Publikumsresonanz dazu animieren würden es zu kaufen.

Henrik
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 08:43

Re: Andrew Weir

Ungelesener Beitrag von Henrik » Dienstag 31. März 2009, 12:09

Nicht wirklich. Ich schrob nur, dass es zu diesem Thema schon mehrere Bücher gibt (die die Welt meiner Ansicht nach nicht braucht), und dass mich außerdem weder sein bereits weit zurück liegendes Erscheinungsdatum, noch die Inhaltsangabe der Rezension, noch die Publikumsresonanz dazu animieren würden es zu kaufen.
Na ja, Irren ist menschlich. (Ich beziehe mein Posting auf mich)

Antworten