Hallo, ich bin Pilot Jürgen Leineweber. Willkommen im Treffpunkt-Flugangst-Forum, schau dich ruhig um und stell deine Fragen. Hier kommst du zum Flugangst-Portal: https://www.treffpunkt-flugangst.de/

Pilotenselbstmord

Hier kommt alles rein was nicht zum Fach gehört.

Moderator: Jürgen

Henrik
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 08:43

Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von Henrik » Sonntag 7. Juni 2009, 20:37

Alle Leute sagen, es ist hauptsächlich der Pilot, der heil nach Hause will. Nun habe ich aber folgendes gefunden:

http://en.wikipedia.org/wiki/SilkAir_Flight_185

Deswegen habe ich das Thema "Pilotenselbstmord" genannt, weil es zu diesem Flug eine Selbstmordtheorie gibt.

RonjaRäubertochter

Re: Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von RonjaRäubertochter » Sonntag 7. Juni 2009, 23:27

---
Zuletzt geändert von RonjaRäubertochter am Sonntag 30. August 2015, 02:09, insgesamt 1-mal geändert.

susi
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 09:15

Re: Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von susi » Sonntag 7. Juni 2009, 23:32

Hier tippen amerikanische Experten auf Selbstmord eines Piloten als Unglücksursache. Ein indonesischer Bericht schließt dies aus, obwohl der Mann hoch verschuldet war. Unstrittig ist, dass am Höhenruder des Flugzeugs zahlreiche Nieten und eine Bolzenschraube fehlten.

Airbusa330-300
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2009, 09:41

Re: Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von Airbusa330-300 » Sonntag 7. Juni 2009, 23:39

Wenn du schon dabei bist, über diesen Flug gibt es auch unterschiedliche Auffassungen!

http://en.wikipedia.org/wiki/EgyptAir_Flight_990
Thrust is a must, lift is a gift!

Henrik
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 08:43

Re: Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von Henrik » Montag 8. Juni 2009, 08:40

Nein, Flugangst habe ich nicht, auch wenn das Eingangsposting darauf hindeuten mag. Meistens ist es ja so, dass es der Pilot selbst ist, der heil nach Hause will. Und den EgyptAir-Flug habe ich vergessen. Nebenbei: Darf die EgyptAir nach Europa einfliegen (Bezug auf die schwarze Liste der EU)?

Sorry, dass ich wieder bei Mitlesern die Flugangst geschürt habe. Anderen käme das jedoch gerade recht. Ich zitiere einen Kommentar aus einem STERN-Artikel, hier ist der Link:

http://www.stern.de/reise/fernreisen/:N ... 02594.html

Und hier der Kommentar:

Fliegen ist...

klimaschädigend, vernichtet Arbeitsplätze, verursacht viel Lärm in Ballungszentren, trägt die Pest über´s Land und leistet der Kriminalität und dem Devisenschmuggel Vortrieb.
.
Dazu ist sie keineswegs lebensnotwendig für eine gesunde Volkswirtschaft. Man sollte sie massiv zurückfahren.
.
Spassfliegerei muß nicht sein. Auch für den Urlaub sollte man gerne darauf verzichten.


Für solche Leute käme die Theorie eines Pilotenselbstmordes gerade recht.

Off-Topic: In den Kommentaren zum Artikel findet sich auch das hier:

Von mir aus
Von mir aus sollten alle Menschen unglaubliche Angst vor dem Fliegen haben. Ich will nicht wissen wie sehr
wir die Umwelt durch den immer steigenden Luftverkehr verpesten.
Es ist leider so wie in vielen anderen Bereichen, immer mehr, immer billiger ohne einen Gedanken and die Konsequenzen zu verschwenden.


Reaktionen folgen prompt:

Dann ist Ihr Wunsch jetzt ja in Erfüllung gegangen: Die 228 Menschen des Unglückfluges hatten bestimmt genug Angst als sie abstürzten. Pervers!

Da haben Sie mich falsch interpretiert. Der Bericht handelt von Statistiken, nicht von den 228 Opfern. Und von mir aus könnten die Statistiken ruhig ein wenig mehr Angst machen um den Flugverkehr zu mindern. Leute die mehrmals im Jahr
um den halben Erdball fliegen um 2 Wochen Urlaub zu machen, und das auch noch als selbst verständlich ansehen,
können vielleicht nur über diese Schiene angesprochen werden, denn Vernunft scheint da Mangelware zu sein.
Jedes Opfer, egal ob Luftfahrt, Auto oder Fahrrad, ist eins zuviel, darüber brauchen wir wohl aber nicht zu reden.


Ein Kommentar, der jetzt aber irgendwie zum Artikel passt (es geht darin um Unfallstatistiken, wie schon im obigen Kommentar geschrieben):

In der Statistik ist natürlich heile Welt angesagt. Nur wenn ein Flugzeug mal abstürzt ist doch die Überlebenschance gleich null. Das macht einen doch Angst, weil man der Technik und einen vieleicht überforderten Piloten ausgeliefert ist. Und nicht wie beim Autofahren selbst entscheidet was man tut oder nicht tut bei einen drohenden Unfall.

Ich entschuldige mich jetzt dafür, dass ich alles zumülle.

susi
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 09:15

Re: Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von susi » Montag 8. Juni 2009, 09:06

Nun ja, selbst wenn es in der Geschichte der Luftfahrt 2 oder 3 selbstmorde des Piloten gegeben haben soll (wohlgemerkt nicht mit einer europäischen oder amerikanischen Fluggesellschaft), so muß mein Rechner sehr viele Stellen nach dem Koma haben das ich was anderes als eine 0 angeziegt bekomme im Verhältnis zu allen Flügen die bisher statt gefunden haben.
Anderseits kann man sich Zahlen immer so zurecht biegen wie man will.
Nur wenn ein Flugzeug mal abstürzt ist doch die Überlebenschance gleich null.
Absoluter Quatsch!
Tatsächlich gibt es bei 90% aller Flugunfälle mit Verkehrsmaschinen überlebende!

Henrik
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 08:43

Re: Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von Henrik » Montag 8. Juni 2009, 09:19

Tatsächlich gibt es bei 90% aller Flugunfälle mit Verkehrsmaschinen überlebende!
Genau das wollte ich auch schreiben, ich habe es nur vergessen.

Mecki
Beiträge: 1253
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2008, 16:29

Re: Pilotenselbstmord

Ungelesener Beitrag von Mecki » Montag 8. Juni 2009, 16:18

Henrik hat geschrieben:Nebenbei: Darf die EgyptAir nach Europa einfliegen (Bezug auf die schwarze Liste der EU)?
Ja, sie darf. Egypt Air steht nicht auf der Schwarzen Liste.
http://www.focus.de/reisen/fliegen/airl ... 23834.html

Und hier die Schwarze Liste der EU-Kommission. Für diese Fluggesellschaften gibt es in der EU Start-und Landeverbot.
http://www.eu-info.de/leben-wohnen-eu/s ... lschaften/

Antworten